Veranstaltungen


1. Veranstaltung auswählen 2. Auswahl bestätigen 3. Adresse angeben 4. Eingabe bestätigen
 
Suchen Sie nach Themen, Namen oder Orten. Wählen Sie die dann die gewünschte Veranstaltung aus.

Suche

erweiterte Suche  
Schlagwort:  
Seminartitel:  
suche im Feld: suche nach:  
Modulare Weiterbildung:  
Gruppe:  
Ort:  
Termin:    (TT.MM.JJJJ) bis:    (TT.MM.JJJJ) 
  


222 Veranstaltungen gefunden

Bitte beachten Sie, dass bereits ausgebuchte Seminare in der Trefferliste nicht angezeigt werden.
Senden Sie uns bitte eine E-Mail (institut@caritasmuenchen.de), wir informieren Sie gerne über die Warteliste und mögliche Ersatztermine.

Veranstaltung Termin
Dauer
Veranstaltungsort Preis
Vertiefungsseminar für Praxisanleiter/innen
P/001/20
01.04.2020 - 20.05.2020
Tage
München350,00 EUR

Methodenkompetenzwerkstatt für Praxisanleiter/innen: Lehr-Lernmethoden in den Pflegealltag erfolgreich einbauen und umsetzen

Inhalt / Ziele: Auszubildende bei der Entwicklung ihrer beruflichen Handlungskompetenz zu unterstützen, bedarf nicht nur der gezielten Anleitung bei pflegerischen Verrichtungen. Aufgabe der Praxisanleitung ist es, nicht nur zu erklären und vorzuführen, sondern sich als Lernprozessbegleitung zu verstehen. Lehrund Lernsituationen sind so zu gestalten, dass sie die Auszubildenden in ihrer Entwicklung unterstützen, Suchwege, Umwege und Fehler als Lernchancen zulassen und zur Reflexion der Arbeitsergebnisse und -erfahrungen anregen. Damit die Auszubildenden die Lerninhalte mit dem Berufsfeld in Einklang bringen können, ist ihre Heranführung an ihre Aufgaben mit dem pflegerischen Alltag zu verschränken. Durch geeignete berufspädagogische Methoden werden Selbstlernprozesse initiiert und die Auszubildenden zu selbstorganisiertem Lernen befähigt. Damit bahnen Praxisanleitungen bereits im Verlauf der Ausbildung eine selbstständige Arbeitsweise an.
Angestrebte Kompetenzen:
• Sie lernen grundlegende berufspädagogische Methoden, deren Aufbau und Einsatzmöglichkeiten kennen.
• Sie sind mit dem Rahmenkonzept der Lernsituation als Grundlage für die Formulierung von Arbeitsaufträgen vertraut.
• Sie sind in der Lage, Handlungsaufträge so zu formulieren, dass die Auszubildenden zu eigenständigen Lernprozessen angeregt werden und ihre im Verlauf ihrer Ausbildung erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten in die Bearbeitung einbringen können.
• Sie können eine Auswahl von berufspädagogischen Methoden in Arbeitsabläufe der Einrichtung integrieren.
• Sie können den Einsatz der Methoden in ihrer Ausbildungsarbeit reflektieren, evaluieren und geeignete Anpassungen vornehmen.

Zielgruppe: Praxisanleitungen in ambulanten und stationären Einrichtungen der Altenpflege       

Hinweis: Dieses Seminar ist geeignet für die jährliche Pflicht-Aufbauschulung für Praxisanleitungen laut neuer Pflegeberufe-Ausbildungs- u. Prüfungsverordnung. (§ 4 Abs. 3 PflAPrV)

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Gespräche lösungsorientiert und effektiv führen
KJ/173/20
20.04.2020 - 21.04.2020
Tage
München235,00 EUR

Kennen Sie das? Das Gespräch, das Sie gerade mit Klienten/innen, Eltern oder Kollegen/innen führen, dreht sich im Kreis. Die Situation ist für alle frustrierend ...
Gesprächsführung kann auch anders verlaufen: Zügiger, zielführender und vor allem mit mehr Freude und Gelassenheit. Die Grundzüge der lösungsorientierten Beratung sind einfach zu lernen und anzuwenden.

Erworbene Kompetenzen der Teilnehmer/innen:

  • Sie verstehen die Grundhaltung und Methodik der lösungsorientierten Gesprächsführung
  • Sie reflektieren Ihr Gesprächsverhalten kritisch und leiten daraus Schlüsse für anstehende Gespräche ab
  • Sie wenden einfache und gut umsetzbare Gesprächstechniken an
  • Sie kennen eine Systematik, die Ihnen hilft, herausfordernde Gespräche konstruktiv zu führen
  • Sie verfügen bei wesentlichen Schritten der Gesprächsführung über eine Grundsicherheit

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen aus Kinder- und Jugendhilfe, HPT, Erziehungsberatungsstellen, Kita und Hort 

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Mein Name bedeutet Geschenk! Migrantenfamilien integrieren
K/129/20
22.04.2020 - 24.04.2020
Tage
München249,00 EUR

Wie erlernen Kinder eine zweite Sprache? Wie können Herausforderungen als Chance genutzt werden? Welche Schwerpunkte zählen zur sogenannten interkulturellen Kompetenz? In diesem Kurs werden Aspekte rund um die dabei wesentlichen Bereiche Sprachbildung, Religion und Netzwerke näher beleuchtet, um Familien mit Migrationshintergrund oder Flüchtlinge zu unterstützen und Integration zu ermöglichen. Praktische Anregungen und der gegenseitige Austausch stehen hierbei im Mittelpunkt.

Erworbene Kompetenzen der Teilnehmer/innen:
• Sie haben Kenntnis über interkulturelle und interreligiöse Schwerpunkte
• Sie wissen wichtige Aspekte über Sprachentwicklung bei Mehrsprachigkeit
• Sie benennen gesetzliche Grundlagen z.B. zum Vorkurs Deutsch
• Sie kennen unterschiedliche Feste der Weltreligionen
• Sie transferieren unterstützende Methoden in die Praxis
• Sie reflektieren die eigene pädagogischen Praxis und nutzen die Inhalte bedarfsgerecht

 

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Systemische Beratungskompetenzen
S/110/20
23.04.2020 - 25.05.2020
Tage
München395,00 EUR

"Handle stets so, dass weitere Möglichkeiten entstehen..." (von Foerster 1973), so lautet ein Leitziel systemischer Beratung.

Dieses Seminar eröffnet Ihnen einen ersten Einblick in die Theorie und Praxis systemischer Beratung. Hierbei gilt es Ressourcen des Klienten sichtbar zu machen, zu aktivieren und somit dem Klienten neue Sichtweisen auf sein Leben zu ermöglichen. Es werden grundlegende Techniken und Methoden systemischen Arbeitens vorgestellt und praktisch umgesetzt.

Ziel: Sie lernen systemische Denk- und Handlungsansätze kennen. Durch die systemische Auftragsklärung und Fragestellungen entwickeln Sie die Kompetenzen auch in schwierigen Situationen ziel- und lösungsorientiert zu beraten.  

Methoden: Systemische Grundlagen, Fragestellungen, Auftragsklärung, Perspektivenwechsel, Ressourcenorientierung, Zirkuläre Fragen, Skalen, Ziel-& Lösungsorientierung, Skulpturarbeit u.v.m.

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen, die in Beratungsdiensten tätig sind.

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
AVR - Aufbauseminar
A/106/20
27.04.2020 - 28.04.2020
Tage
München325,00 EUR

Inhalt / Ziele:

Aufbauend auf das AVR-Grundlagenseminar werden in diesem Seminar folgende Themenkreise behandelt:

  • Dienstplanmäßige Sonntagsarbeit
  • Bezahlung von Wochenfeiertagen ohne Arbeitseinsatz
  • Sollstundenverminderung infolge von Wochenfeiertagen
  • Arbeitsausfall Krankheit, Urlaub, Wegezeit als Mitarbeiterrisiko und Stundenberücksichtigung
  • Geteilter Dienst; Arbeitsverpflichtung und Freiwilligkeit und seine Auswirkungen
  • Erholungsurlaub
  • Eingruppierung und Höhergruppierung

Zielgruppe: alle Mitarbeiter/innen, MAV

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Erfahrungsaustausch III für Leitungen
K/004/20
27.04.2020
Tag
München145,00 EUR
Seminar für Leitungskompetenz
Dieser Seminartag dient dazu, in den wertvollen Austausch mit Teilnehmer/innen ähnlicher Interessen zu kommen. Sie gehen mit konkreten Informationen zum Transferbericht und zum Colloquium nach Hause und erarbeiten sich durch verschiedene Übungen einen Einstieg zur Themenfindung.
Für Teilnehmer/innen, die das Startseminar und den Erfahrungsaustausch I und II besucht haben und noch im selben Jahr die Weiterbildung zur Qualifizierten Leitung abschließen wollen.

Erworbene Kompetenzen der Teilnehmer/innen:
• Sie benennen die wichtigsten Aspekte des Transferberichts
• Sie kennen die Erwartungen an das Colloquium
• Sie reflektieren Ihre eigene Haltung mit Zielen und Perspektiven der Weiterbildung
• Sie entwickeln einen Schwerpunkt für Ihren Transferbericht
 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Professionelles Schmerzmanagement
P/003/20
27.04.2020
Tag
München190,00 EUR

Systematische Schmerzerfassung bei Menschen mit Demenz

Inhalt/Ziele:
Sie erfahren ausgewählte Inhalte des Expertenstandards Schmerzmanagement bei akuten und chronischen Schmerzen sowie der Hausstandards der Caritas. Sie lernen die Ziele, Möglichkeiten, den Nutzen und die Grenzen des Standrads kennen und zu beschreiben v.a. im Blick auf Menschen mit Demenz.
Zielgruppe:
Pflegefachkräfte in ambulanten und stationären Einrichtungen der Altenhilfe

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Vivendi Consil – Anwenderschulung
E/151/20
27.04.2020
Tag
München110,00 EUR

Ob die Beratung von Klienten/Klientinnen, das Planen von Terminen oder das schnelle Generieren von Formularen, alle Aufgaben in den Beratungsstellen des Caritasverbands haben eines gemeinsam: Sie werden mit Hilfe des Programms Vivendi Consil durchgeführt. Vivendi dient dabei als Instrument für die tägliche Dokumentation der Arbeit, Werkzeug zur Planung von Terminen, Hilfsmittel bei der Erstellung von Formularen und Lieferant von Kennzahlen für Führungskräfte. Das Seminar führt Anfänger/innen grundlegend in die Funktionalitäten von Vivendi Consil ein und bietet Fortgeschrittenen die Möglichkeit, die bereits angewendeten Funktionalitäten weiter auszubauen: 

  • Anlegen und Pflegen von Kundendaten
  • Planen und Dokumentieren von Sitzungen
  • Arbeit mit fallübergreifenden Leistungen
  • Terminverwaltung und gemeinsame Terminvergabe im Kalender 
  • Nutzung der Formulare
  • Arbeiten mit der Dateiablage

Zielgruppe: Alle Mitarbeiter/innen, die mit Vivendi Consil arbeiten – ob bereits seit Jahren oder als Einsteiger/in.

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Expertenstandard: Demenz
P/004/20
29.04.2020
Tag
München200,00 EUR

Inhalt / Ziele:    
Seminartag mit Christian Müller-Hergl, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Dialog- und Transferzentrum Demenz (DZD), Fakultät für Gesundheit an der Universität Witten-Herdecke. Der Standard Demenz nimmt die Perspektive der Betroffenen ein und geht von ihren Bedürfnissen und ihrer Lebenssituation aus. Beziehung stellt das zentrale Bedürfnis dar und gilt als entscheidendes Qualitätsmerkmal. Der Standard geht von der Annahme aus, dass die eher funktionalen und verrichtungsorientierten Anteile der Pflege nur in, mit und durch eine gute Pflegebeziehung gelingen können. Beziehungsgestaltung bildet die Brücke, damit sich die Person auf Unterstützungsprozesse einlassen kann, Kontakte und Gemeinschaft erfährt sowie an Aktivitäten teilnehmen kann, die dem Tag Struktur geben und Ängste reduzieren. Ohne diese Einbettung drohen immer wieder Machtkämpfe, paranoide Übertragung, Depressivität oder Apathie.
Da Beziehung nicht wirklich standardisiert sein kann, wendet sich der Standard im Wesentlichen den persönlichen, professionellen und institutionellen Rahmenbedingungen zu, welche die Wahrscheinlichkeit einer gelingenden Beziehungsgestaltung erhöhen. Der Expertenstandard adressiert primär anerkannte Fachkräfte (‚Anwender’) ohne (geronto)psychiatrische Zusatzausbildung  sowie die Institutionen. Der Expertenstandard unterscheidet fünf thematische Schwerpunkte, die jeweils sowohl die Fachkraft wie die Institution ansprechen. Zu diesen fünf Themen werden Struktur(S)-, Prozess(P)- und Ergebniskriterien( E) formuliert.  
Kompetenzen:    
• Teilnehmende können begründen, warum Beziehungsgestaltung     die Grundlage der Arbeit mit Menschen mit Demenz darstellt  
• Teilnehmende stellen einen Bezug her zwischen den     einzelnen Standardebenen und ihren beruflichen Aufgaben  
• Teilnehmende benennen Aufgaben- und Arbeitspakete, um den Standard in ihrem Arbeitsfeld umzusetzen.  

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen aus ambulanten und stationären  Einrichtungen der Altenhilfe

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Familien im Blick - Zugänge positiv gestalten
K/018/20
04.05.2020 - 05.05.2020
Tage
München210,00 EUR

Wie gelingt es, einen positiven Zugang zu Familien zu gestalten? Als Leitung sind Sie für diese Weichenstellung verantwortlich. Die vielfältigen Familienwelten, die in der Kita aufeinander treffen, stellen eine Herausforderung dar. Wir befassen uns mit Lösungswegen und pädagogischen Handlungsgrundlagen, um Familien im täglichen Miteinander erfolgreich begegnen und einen positiven Kontakt herstellen zu können. Eine Identifikation mit "Ihrer Kita" trägt zur Erziehungspartnerschaft bei.

Erworbene Kompetenzen der Teilnehmer/innen :

  • Sie haben Kenntnis über die vielfältigen Familienwirklichkeiten und den gesellschaftlichen Wandel
  • Sie wissen um die Partizipationsmöglichkeiten der Eltern
  • Sie entwickeln spezifische Formen der Zusammenarbeit
  • Sie haben Kenntnis über die Erziehungs- und Bildungspartnerschaft und reflektieren die eigene Haltung
 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Pflegedienstleitung in Einrichtungen der Pflege - Basiskurs
P-BAK/20
04.05.2020 - 15.06.2021
408 Tage
München3550,00 EUR

Die berufsbegleitende Weiterbildung baut auf Ihren beruflichen Erfahrungen auf und entspricht den Richtlinien des § 71, SGB XI und dem Basiskurs für die Weiterbildung zur Pflegedienstleitung nach der Ausführungsverordnung des Bayerischen Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes AVPfle- WoqG (Teil 7, Abschnitt 2; § 78 ff).

Weiterbildungsorganisation:
Die Weiterbildung ist anteilig in Präsenzseminaren und Selbststudium organisiert. Zwischen den Blockwochen finden Supervisionsstunden statt.

Weiterbildungsinhalte:
• Soziale Führungsqualifikationen (Modul A)
• Ökonomische Qualifikationen (Modul B)
• Organisatorische Qualifikationen (Modul C)
• Strukturelle Qualifikationen (Modul D)

Zulassungsvoraussetzungen:
• Berufsabschluss eines staatlich anerkannten Pflegeberufes
• Zweijährige Berufserfahrung

Bewerbungsunterlagen/Anmeldung:
• Zeugnis des Berufsabschlusses (Kopie)
• Bewerbung mit ausgefülltem Anmeldebogen
• Höchstteilnehmerzahl: 23

Fördermöglichkeiten:
WeGebAU-Projekt der Bundesagentur für Arbeit

Abschluss der Weiterbildung:
• Prüfungen der jeweiligen Module
• Erstellen eines Projektberichtes
• Projektpräsentation

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Psychomotorik im Wald - bewegt durch die Natur
K/142/20
04.05.2020 - 05.05.2020
Tage
Hohenwart320,00 EUR

Kinder zeigen uns mit ihrem ganzen Körper, was sie gerade bewegt. Sie transportieren alle Empfindungen eindeutig und geradlinig über ihren Körper nach außen. Sie wollen sich bewegen, toben, klettern, hüpfen, springen. Dabei zeigen sie uns, in welch engem Zusammenhang seelisches Erleben und körperliche Bewegung steht. Dies ist ein ständiges Wechselspiel und genau das, was den Grundbegriff „Psychomotorik“ ausdrückt.
Sie brauchen dafür einen offenen Raum, der Platz für ihren Bewegungsdrang und ihre Bewegungsfreude bietet. Der Lebensraum Wald kommt der kindlichen Neugier entgegen, ist Fundgrube und ganzheitlicher Spielraum und bietet den Kindern unzählige Möglichkeiten sich weiter zu entwickeln.

Erworbene Kompetenzen der Teilnehmer/innen:
• Sie kennen den pädagogischen Grundgedanken der Waldpädagogik
• Sie haben ein Basiswissen zur Psychomotorik
• Sie greifen auf einen Ideenschatz an Methoden, Spielen und Materialien zur Umsetzung im Kita-Alltag zurück

Hinweis: Inkl. Übernachtung und Verpflegung

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Rendezvous mit der Natur
W/007/20
04.05.2020 - 06.05.2020
Tage
Hohenwart180,00 EUR

Sie sind eingeladen, das Wunder der Schöpfung mit allen Sinnen wahrzunehmen und sich als Mitgestalter/in in der Natur zu erleben. Wir gestalten kleine „Kunstwerke“ mit den Dingen, die die Natur uns bietet und fügen sie – der Veränderung preisgegeben - wieder in die Landschaft ein. So können wir unser Leben im ständigen Wandel der Natur wie in einem Spiegel betrachten. Die Mutter Erde, wie der Hl. Franziskus sie nennt, ist uns Menschen Heimat und gibt Kraft. In diesen Tagen werden wir auch unser Hören für Vogelstimmen üben und selber in meditatives Singen einstimmen.

Bitte beachten Sie vor Anmeldung die Hinweise zur Teilnahme an Besinnungstagen!

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Mut zur Inklusion
K/044/20
06.05.2020 - 13.05.2020
Tage
München199,00 EUR

Das Seminar richtet sich an alle, die Ihre Einrichtung für Kinder mit besonderen Bedürfnissen nach § 53 SGB VIII (behinderte oder von Behinderung bedrohte Kinder) öffnen wollen, die Mut zur Vielfalt und zur Veränderung des pädagogischen Alltags mitbringen, aber auch noch viele unbeantwortete Fragen haben. Auf der Grundlage des Index für Inklusion, des systemischen Ansatzes und der Psychomotorik werden Denk- und Vorgehensweisen zur praktischen Umsetzung in der Kita erarbeitet.

Erworbene Kompetenzen der Teilnehmer/innen :

  • Sie reflektieren Ihr Menschenbild und Ihre eigene Haltung
  • Sie entwickeln einen ressourcenorientierten Blickwinkel und einen Paradigmenwechsel
  • Sie haben Kenntnis von den gesetzlichen Grundlagen und den damit verbundenen Rahmenbedingungen für Kinder, Eltern und Personal
  • Sie erstellen die notwendigen Dokumentationen wie Entwicklungsberichte und Förderpläne
  • Sie nutzen Ressourcen aus dem eigenen beruflichen Umfeld
 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Frühe Hilfen, glückliche Kinder
K/081/20
06.05.2020 - 17.06.2020
Tage
München210,00 EUR

Partnerschaftlich mit Eltern arbeiten
Ohne einen Blick auf die Lebenssituation der Familien ist professionelle Kitaarbeit nicht mehr denkbar. Frühe Hilfen zielen darauf ab, Kindern von Beginn an ein möglichst gesundes und gewaltfreies Aufwachsen zu ermöglichen. Wir zeigen auf, wie eine Unterstützung der Eltern und Familien im Rahmen der Erziehungs- und Bildungspartnerschaft gelingen kann.

Erworbene Kompetenzen der Teilnehmer/innen:
• Sie lernen die Lebenswelten von Familien besser zu verstehen
• Sie kennen mögliche Risiko- und Schutzfaktoren in Familien
• Sie kennen Methoden, um Gespräche mit Familien führen zu können
• Sie reflektieren ihre bestehende Vernetzung mit wichtigen Akteuren im Sozialraum
• Sie schulen ihren Blick hinsichtlich des Handlungsbedarfes in Bezug auf Frühe Hilfen
Hinweis: Simon Lorenz ist wissenschaftlicher Referent am Deutschen Jugendinstitut e.V. (DJI)

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Vertiefungsseminar zu SGB II
S/112/20
06.05.2020
Tag
München185,00 EUR

Das Seminar wendet sich an Mitarbeiter/innen aller sozialen Einrichtungen, die ihre Kenntnisse auf dem Gebiet der Grundsicherung für Arbeitssuchende aktualisieren und vertiefen wollen.

Inhalte:

  • Vertiefung einzelner Rechtsgrundsätze des SGB II, insbesondere zur Bedarfsdeckung
  • Berufliche Förderung
  • Hinzuverdienstmöglichkeiten
  • Sanktionen
  • Heranziehung Unterhaltspflichtiger

Es werden die Gesetzesänderungen seit dem Inkraftreten des SGB II besprochen, sowie die praktisch wichtigsten gerichtlichen Entscheidungen dargestellt.

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen aus der GSA, Beratungsdiensten, SpDi, Pflege

Hinweis: Dieses Seminar ist ein Aufbauseminar, Grundwissen zu SGB II wird erwartet.

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
(Wieder) mit Freude lernen
KJ/185/20
07.05.2020 - 08.05.2020
Tage
München230,00 EUR

Lernen ist nicht nur Leistung, Druck und Frust. Wie können wir Motivationsverlusten und Lernblockaden von Schulkindern vorbeugen? Welche Chancen bietet der Hort als Begleitung und Unterstützung? Es werden Methoden erarbeitet, um die Fähigkeiten neu zu entdecken und Lust am Lernen zu wecken.
 
Erworbene Kompetenzen der Teilnehmer/innen:

• Sie kennen und erkennen unterschiedliche Lern- und Motivationstypen
• Sie haben Kenntnis über Stress und dessen Auswirkung
• Sie wenden Kurzentspannungstechniken an
• Sie reflektieren Ihre Haltung zum Lernen

Zielgruppe: Pädagogische Mitarbeiter/innen aus dem Hort

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Vivendi NG Ambulant-Basis
E/154/20
07.05.2020
Tag
München110,00 EUR

Vivendi NG Ambulant ist ein Werkzeug für Klienten- und Personalmanagement, Planung, Leistungserfassung, Abrechnung und Auswertung in unseren ambulanten Pflege- und Betreuungseinrichtungen.

Die ineinandergreifenden Funktionen gewährleisten den ökonomischen Einsatz aller unternehmerischen Ressourcen.

 

Inhalt dieses Seminars ist die Vermittlung von Basiskenntnissen.

 

- Aufbau und Grundfunktionen

- Stammdatenpflege

- Aussicht auf die weiteren Funktionen  

 

Zielgruppe: Neue Mitarbeiter in unterschiedlichen Funktionen ambulanter Pflegedienste

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Meditationstag
W/008/20
08.05.2020
Tag
Bernried45,00 EUR

Meditationstag zur Einführung ins Meditieren oder zum Miteinander-Üben.

Achtsam dem Atem folgen
Gesammelt der Stille lauschen
Sich der Gegenwart aussetzen

Sie erhalten eine Einführung in die Schweigemeditation mit stillem Sitzen und achtsamen Folgen des Atems im Stil der Kontemplation/ des Zen.

Bitte bequeme weite Kleidung mitbringen.

Bitte beachten Sie vor Anmeldung die Hinweise zur Teilnahme an Besinnungstagen!

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Praxisanleitung Pflege und Pflege dual - Weiterbildung
P-PAN/20
11.05.2020 - 11.06.2021
397 Tage
München2650,00 EUR

Diese Weiterbildung ist ein modularisierter berufsbegleitender Lehrgang nach der Ausführungsverordnung des Pflege-, Wohn- und Qualitätsgesetzes (AVPfleWoqG). Sie wird in Zusammenarbeit mit der Katholischen Stiftungshochschule München (KSH) durchgeführt und qualifiziert die Teilnehmer für die Anleitung von Auszubildenden in der Pflege und von Pflegestudenten aus den dualen Studiengängen.

Weiterbildungsorganisation:
Die Weiterbildung ist in Blockwochen bzw. -tagen organisiert. 5 Tage der Weiterbildung werden durch Lehrende der KSH durchgeführt und finden an der Hochschule statt. Zusätzlich hospitieren die Teilnehmer/innen jeweils einen Tag an der KSH im Studiengang Pflege dual und in einer Kranken- bzw. Altenpflegeschule.

Weiterbildungsinhalte:
• Anleitungs-Qualifikationen (Modul A)
• Strukturelle Qualifikationen (Modul B)

Zulassungsvoraussetzungen:
Berufsabschluss eines staatlich anerkannten Pflegeberufes (Pflegefachkraft)

Bewerbungsunterlagen/Anmeldung:
• Zeugnis des Berufsabschlusses (Kopie)
• Bewerbung mit ausgefülltem Anmeldebogen
• Höchstteilnehmerzahl: 23

Hinweis: Es besteht die Möglichkeit, die bereits absolvierte Weiterbildung     „Praxisanleitung“ mit 80 Stunden anrechnen zu lassen.

Fördermöglichkeiten: WeGebAU-Projekt der Bundesagentur für Arbeit

Abschluss der Weiterbildung:
• Nachweis von 16 Stunden Hospitation
• Prüfungen der jeweiligen Module
• Erstellen eines Projektberichtes
• Projektpräsentation

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Havening - Verbesserung des Selbstwertgefühls
K/078/20
11.05.2020 - 12.05.2020
Tage
München210,00 EUR

HAVENING (nach Ronald Ruden) ist eine neue und besonders gut wirksame Methode der Stress- und Trauma Therapie, die man auch ganz undramatisch zur Verbesserung des Selbstwertgefühls und des eigenen Wohlbefindens einsetzen kann und die eine große Vielfalt an Anwendungsmöglichkeiten in sich birgt. Das Wort HAVENING stammt aus dem Englischen von „haven“ für Hafen, Oase, sicherer Ort und soll beschreiben, dass man sich nach erfolgreicher Therapie wieder bei sich selbst zuhause und geborgen fühlt. Bei HAVENING finden streichende Berührungen statt, die der Therapeut am Klienten ausführt oder die man zur Selbsthilfe bei sich selbst anwendet. Traumata, Stress und Angstreaktionen können damit in kurzer Zeit und auf angenehme Weise gelöscht werden. Positive alternative Verhaltensweisen und Neuentscheidungen werden mit den selben Übungen aufgebaut und gefestigt.

Erworbene Kompetenzen der Teilnehmer/innen:
• Sie wenden Stress Management bei sich und anderen an
• Sie verbessern die persönliche Energie-Situation, Ihre Fitness und Ihr Wohlbefinden
• Sie wissen, wie Sie negative persönliche Reaktionen abschwächen  und kreative Lösungen anbahnen
• Sie sind in der Lage, Lebensleitlinien bei sich zu entdecken und kreativ zu verändern

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Coaching kompakt - Potentiale nutzen lernen
M/019/20
11.05.2020 - 12.05.2020
Tage
455,00 EUR

Lernen Sie systemisches Coaching kennen!

Was genau geschieht beim Coaching? Wie werden Coaching-Prozesse gestaltet? Wie führen Sie lösungsorientierte Coaching-Gespräche? Welche Rolle haben Sie als Coach?
Coaching hat das Ziel, Potentiale der Mitarbeitenden zu erkennen, diese zielgerichtet zu nutzen und nachhaltig zu fördern. Statt Probleme zu wälzen wird die Selbstverantwortung Einzelner und von Teams gestärkt, um Ressourcen zu nutzen, Fähigkeiten zu entwickeln und gemeinsam mit den Beteilgten individuelle Lösungswege zu erarbeiten.
Nach dem Motto: Lösungen lauern überall!!

Inhalte:
- Einblick in systemisches Denken und Handeln
- Motivation fördern, Ziele entwickeln und Potenziale nutzen
- Ressourcencheck und -interview
- Vom Kontakt zum Kontrakt
- Gestaltung von Lösungswegen
- Fragetechniken und andere Coaching-Tools für die Praxis
- Reflexion der eigenen Rolle und Haltung

Ziele:
- Anregungen für die Gestaltung von interaktiven Coaching-Prozessen
- Kennenlernen und Üben von Coachings-Tools für die Praxis
- Gewohntes aus neuen Perspektiven betrachten
- Erweiterung dereigene Handlungskompetenzen

Das Seminar ist praxisorientiert. Schwerpunkte werden mit den Teilnehmenden im Laufe des Seminars gesetzt.

Zielgruppe: Führungskräfte

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Neu als Führungskraft
M/002/20
12.05.2020 - 13.05.2020
Tage
München430,00 EUR

Den Wechsel von der Fach- zur Führungsverantwortung erfolgreich gestalten

Als neue Führungskraft sind Sie zum einen gefordert, selbst den Rollenwechsel von der Kollegen/in hin zur Führungskraft bewusst zu vollziehen und zu gestalten. Zum anderen werden von Ihnen neue Kompetenzen gefordert, wenn Sie erstmals Führungsverantwortung übernehmen. Dieses Seminar vermittelt Ihnen praktisches Handwerkszeug für Ihre neue Führungsaufgabe, damit Sie mit einer klaren Orientierung starten und von Anfang an souverän handeln können.

Inhalte/Ziele:

  • Meine neue Rolle als Führungskraft
  • Den Prozess des Rollenwechsels bewusst gestalten
  • Kollege/in und Führungskraft: Kann ich die Doppelrolle leben?
  • Kommunikation mit einzelnen Mitarbeitern/innen und dem Team
  • Ziel-, zeit- und umsetzungsorientiertes Führen
  • Strukturen gestalten und Zusammenarbeit fördern
  • Vertrauen und Motivation stärken
  • Mein persönlicher 100-Tage-Plan

Zielgruppe: Seit kurzem bestellte Führungskräfte, künftige Führungskräfte oder Projektleitungen

Hinweis: Für neue Führungskräfte im DiCV ist dieses Seminar eine mögliche Ergänzung zu den Modulen 1 - 3 der Einführungsseminar für neue Führungskräfte.

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Blitzlicht BEP - Stichwort Resilienz
K/125/20
13.05.2020
Tag
München145,00 EUR

Auf unsere Kinder kommen täglich die unterschiedlichsten Herausforderungen und Hürden zu. Grund genug, den Bayrischen Bildungs- und Erziehungsplan mit seinen Basiskompetenzen wieder einmal zur Hand zu nehmen und sich im Besonderen mit den Themen Resilienz-Widerstandsfähigkeit und kompetenter Umgang mit Belastungen zu befassen.
Im Rahmen der Systemischen Pädagogik beschäftigen wir uns vor allem mit den Stärken und Ressourcen der Kinder und erweitern so ihren Handlungsspielraum.

Erworbene Kompetenzen der Teilnehmer/innen:
• Sie haben Ihre Kenntnisse der Basiskompetenzen neu aufgefrischt
• Sie verwenden Methoden in der Praxis, die an Fähigkeiten orientiert sind
• Sie überprüfen Verhaltensweisen und Handlungsschritte in der täglichen Arbeit
• Sie arbeiten Hand in Hand mit den Eltern an einer guten Erziehungs- und Bildungspartnerschaft

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Naturerleben in der Kinderkrippe
K/053/20
14.05.2020 - 15.05.2020
Tage
München199,00 EUR

Kinder kommen mit einem ausgeprägten Forschergeist zur Welt. Sie interessieren sich von Anfang an für ihre Umgebung. So wollen Sie auch die Natur kennen lernen und aktiv erforschen. Häufig können wir Krippenkinder beobachten, wie sie in Pfützen matschen oder Käfer betrachten. Dieses Seminar zeigt die hohe Bedeutung der Naturerfahrungen für Kinder und praktische Umsetzungsmöglichkeiten auf.

Erworbene Kompetenz der Teilnehmer/innen:
• Sie geben Beispiele über Anregungen für die pädagogische Praxis
• Sie präsentieren Lernerfahrungen in der Natur gegenüber den Eltern
• Sie erklären verschiedene Naturbereiche und deren Nutzen für Kinder
• Sie reflektieren die eigene Arbeit im Blick auf Naturbegegnungen
• Sie wissen um die positiven Auswirkungen von Naturerfahrungen auf die   Persönlichkeitsentwicklung und das Lernen der Kinder

 

 <<


Weitere Details anzeigen und anmelden...
Seite  1  ...  von 9
Gehe zu Seite
Datensätze pro Seite  (222 Datensätze insgesamt)
Startseite | Mein Weiterbildungsportal | Mein Konto | FAQ - Häufig gestellte Fragen | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutz

 Seite drucken